Tagebuch: Träne im Knopfloch

31 03 2011

Donnerstag, 31. März 2011

Ein wenig wehmütig ist mir schon, wenn ich heute nach Breitenbrunn im Erzgebirge fahre, um dort morgen an einer Tagung zum Thema „Innovativer Gesundheitstourismus“ teilzunehmen – und an der Verabschiedung meines Freundes Prof. Peter Ivic. Wir kennen uns schon seit 1989, als er an einem meiner DSFT-Seminare über Pressearbeit im Tourismus teilnahm. Vor sechs oder sieben Jahren lud er mich dazu ein, an seiner Berufsakademie als Lehrbeauftragter für Pressearbeit tätig zu werden. Seitdem gehörten die jährlichen Fahrten nach Breitenbrunn und die zwei oder drei Unterrichtstage in Breitenbrunn zu meinem jährlichen Standardprogramm. Zwischen diesen Terminen traf ich Peter Ivic und seine – reizende! – Frau regelmäßig auf der ITB Berlin und auf den Jahrestagungen des Deutschen ReiseVerbandes [DRV]. Längst sind der Mann mit der Fliege und ich Freunde geworden. Morgen werde ich eine Mini-Abschiedrede halten. Mit einer Träne im Knopfloch.

Prof. Peter Ivic, Studentinnen und Student auf der ITB 2011

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: