Tagebuch: Krakau, Du Schöne!

21 07 2011

Donnerstag, 21. Juli 2011

Noch ganz beseelt bin ich von Krakau, wo ich vier Tage zur Programmvorstellung der Rewe-Bausteinveranstalter [Dertour, ADAC-Reisen, Meier’s Weltreisen] war. Beseelt von dieser herrlichen Stadt, den angebotenen Stadtspaziergängen, den Gesprächen mit den Mitreisenden. Aber ehe ich ins Schwärmen gerate, muss ich etwas anderes erzählen: Die Pressestelle des Veranstalters hatte für uns vier Berliner Journalisten, die an der Programmvorstellung teilnahmen, Lufthansa-Flüge via München gebucht, obwohl es einen Direktflug Berlin-Krakau mit Air Berlin gibt. Nun gut, oder: nun schlecht.

Personalmangel?

Beim Rückflug vom München nach Berlin wollte die Maschine partout nicht starten – während das Gepäck drauße im prasselden Regen stand. „Personalmangel im Flughafen München“, lautete der Kommentar des Flugkapitäns. Aber auch dann konnte der Jet noch nicht starten: Es fehlte die Pushback-Maschine, auch dies natürlich aus Personalmangel. Ich müsste nicht Journalist sein, um dieses Thema nicht aufzugreifen – demnächst an dieser Stelle.

Wir Krakau-Reisenden nahmen es gelassen, beseelt wie wir waren. Um das zu verstehen, muss man den Hauptplatz der [Alt-]Stadt gesehen und erlebt haben, den Rynek. Mit seinem quirligen Leben, den Musikanten und Puppenspielern, den vielen jungen Menschen, den unzähligen Touristen und den nicht weniger zahlreichenn Krakauern. Den Tuchhallen, dem gotischen Turm, der Marienkirche – und all den Terrassenrestaurants und -Cafès. Den Platz muss man auch abends besuchen, nachts. Einen schöneren Platz habe ich in den fast 40 Jahren, in denen ich beruflich reise, noch nicht gesehen.

Der Platz der Plätze

Morgen mehr von Krakau. Und übermorgen. Und wahrscheinlich auch überübermorgen…

.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: