Tagebuch: Studierte Weltenbummler

29 08 2012

Mittwoch, 29. August 2012

Es ist noch lange hin bis zur Internationalen Tourismusbörse, der ITB Berlin, im März kommenden Jahres. Doch sie stellt rund 30 Studentinnen und Studenten der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin [HWR] schon jetzt vor konkrete Aufgaben: Sie bereiten den Auftritt ihres Studiengangs BWL/Tourismus auf der größten Tourismusmesse der Welt vor. Drei Gruppen kümmern sich um das ITB-Projekt: die Standgruppe [im Foto links: deren Sprecher bei der Diskussion erster PLäne], die Marketinggruppe und die Pressegruppe. Sie müssen ein hohes Tempo vorlegen: Erst vergangene Woche fiel der Startschuss – und schon in vier Wochen müssen sie ihre Arbeiten präsentieren. Eine mündliche Prüfung zum Thema wird folgen. Die Studentinnen und Studenten sind mit Elan bei der Sache.

Die Sprecherin der Pressegruppe beim Vortrag des Planungsstands

Das ist der Clou beim Dualen Studium: Alle drei Monate wechseln die Studierenden zwischen der Hochschule und dem Ausbildungsbetrieb, dem Berliner Hotel Adlon zum Beispiel, visitBerlin, dem Kongresshotel Potsdam oder dem Hotel Neptun in Warnemünde. „Erlernte Studieninhalte werden sofort in der Praxis angewandt und erprobt“, heißt es zu dem systematischen Wechsel zwischen Hochschule und Partnerbetrieb in einem Flyer der HWR, „ebenso fließen Praxiserfahrungen in die Lernprozesse ein.“ Wer sich für den Dualen Studiengang BWL/Tourismus an der HWR entscheidet, steigt also gleichzeitig in Theorie und Praxis ein.

Nach drei Jahren hat er oder sie nicht nur den akademischen Grad Bachelor of Art erworben, sondern sind auch fit für den Tourismusjob. Neben den allgemeinen Fächern eines betriebswirtschaftlichen Studiums wie BWL, VWL, Rechnungswesen oder Recht werden im Studium fachspezifische Kenntnisse in allen Bereichen der Tourismusbranche vermittelt – im Hotelmanagement, im Reiseveranstalter-/Mittlermanagement und in der öffentlichen Tourismuswirtschaft. In allen Bereichen werden auch ausgewählte Aspekte des Event-Managements behandelt. Leiter der Fachrichtung BWL/Tourismus an der HWR Berlin ist Prof. Dr. Jörg Soller [Foto oben].

Zurück zum ITB-Projekt: Die Studentinnen und Studenten [rechts im Foto: die Sprecherin der Marketinggruppe]sind im fünften Semester. Im sechsten, ab Mitte Februar kommenden Jahres, wird es dann ernst – auch mit dem ITB-Projekt. Ich werde darüber noch so manche Tagebuch-Notiz posten. Schon jetzt steht einiges fest – zum Beispiel, wie die Studenten für Hochschule, Duales Studium und ITB-Auftritt werben, wie groß der Stand sein wird und dass es ein Pressegespräch geben wird. Auch auf ein Motto haben sich die drei Gruppen geeinigt: Studierte Weltenbummler.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: