Tagebuch: Daios Cove – Kreta IV

27 05 2013

Montag, 27. Mai 2013

Es ist ein modernes Märchen. Da entdeckt ein deutscher Segler, im Hauptberuf Unternehmer,  vor 40 Jahren an der kretischen Nordostküste  eine traumhafte Bucht. Der Anblick lässt ihn nicht mehr los. Und er beginnt, nach und nach die Grundstücke zusammen zu kaufen. Das war eine Sisyphusarbeit, denn im Laufe der Jahre mussten 140 Grundstücke angekauft werden, um das Gelände der Bucht in der Nähe von Agios Nikolaos zusammen zu bekommen, auf dem heute das Hotel Daios Cove liegt.

GR Kreta Daios Cove 2

2006 kaufte dem deutschen Unternehmer ein griechischer Unternehmer namens Daios, Produzent von Plastikfolie, die Tochterfirm ab, die im Besitz der Bucht war. 2007 begann mit Tausenden von Bauarbeitern der Bau des Hotels Daios Cove, der zweieinhalb Jahre dauerte. Mit 120 Millionen Euro ist das Hotel das zweitteuerste touristische Projekt der letzten 20 Jahre in Griechenland. Das teuerste: Costa Navarino auf dem Peloponnes.

GR Kreta Dimitris Daios 3Alle 300 Zimmer [davon 170 mit Privatpool] des Hotels -, das sich – von der Straße kaum einsehbar – über fünf Stockwerke in die geschützte Bucht ergießt, haben Meerblick. In der Hochsaison stehen 220 Mitarbeiter den Besuchern aus aller Welt zur Verfügung. 15 Prozent kommen aus Großbritannien, die anderen Nationen erreichen je zehn bis zwölf Prozent. „Der deutsche Markt ist für uns sehr wichtig“, betont Junior Dimitris Daios [33, kleines Bild rechts], der zum Management-Team des Hotels gehört und auch im Vorstand des väterlichen Unternehmens tätig ist.

GR Kreta Daios Cove 1

Was für nüchterne Notizen für ein so traumhaftes Hotel. Stein und Holz statt Stahl und Beton, üppige Pflanzen und Büsche, geschmackvolle Möbel, stimmige Dekoration. In dieser Hotelanlage stimmt jedes Detail. Daios Cove ist eines der schönsten Hotels, in denen ich je gewohnt habe.

GR Kreta Christos Tassakos 1 „Wir sind Champions League“, sagt selbstbewusst Christos Tassakos [Bild links], Sales Direktor des Hotels. Er spricht fließend Deutsch und lebt die Hälfte des Jahres in Köln. Er hat in Deutschland studiert und war dort mit Erfolg auch schon für andere Hotelgruppen tätig. Er hat ausgezeichnete Kontakte zur Reisebranche. Er ist bekannt ‚wie ein bunter Hund‘ und beliebt.

In Deutschland rührt jetzt Christos unermüdlich die Werbetrommel für sein Haus. Ganz nebenbei:  Er ist der bestaussehende  Grieche, den ich kenne. Irgendwie passt das zu Daios Cove.

GR Kreta Daios Cove 3

GR Kreta Daios Cove 4

Advertisements

Aktionen

Information

One response

9 04 2015
Christos

Kalimera & Danke/efcharistoume für Deinen Besuch bei uns, lieber Horst!

Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: