Tagebuch: Wenn das Monopol flöten geht…

6 10 2013

Sonntag, 6. Oktober 2013

Lange hat es gedauert, bis die seit über 40 Jahren operierende Gesellschaft BerlinLinienBus auf die starke Konkurrenz reagierte, die seit der Liberalisierung des Fernbusmarktes zur Jahreswende 2012/2013 an den Start gegangen ist. MeinFernbus, FlixBus und wie sie alle heißen. Der jetzt vorgestellte neue Markenauftritt ist nur äußeres Zeichen dafür, dass sich bei dem früheren Monopolisten etwas bewegt hat. Alles ist in Blauweiß gehalten – die Busse, die Fahrpläne, der Internet-Auftritt. „Wir wollen damit Wiedererkennbarkeit erreichen“, begründet Jörg Schaube, Geschäftsführer der BerlinLinien-Bus GmbH, das neue Design.

blog4

Viel wichtiger ist aber, dass sich die Partnerstruktur des Unternehmens geändert hat. Die Teilhaber sind gleich geblieben, Bayern Express & P. Kühn Berlin GmbH (BEX), ein hundert-prozentiges Unternehmen der Deutschen Bahn AG, und HARU-Reisen. Auch zwei weitere Bahn-Töchter gehören wie bisher – nicht als Teilhaber, sondern als Partner – zu dem Verkehrsverbund, Regionalverkehr Dresden (RVD) und Autokraft Kiel. Aber jetzt arbeiten auch noch vier weitere mittelständische Busunternehmen als Partner mit. „Sie entscheiden zwar in Absprache mit der GmbH aber doch als wirtschaftlich selbständige Unternehmen über Fahrpläne und Tarife“, betont Schaube, „BerlinLinienBus ist weder eine Marketingplattform zur Gewinnmaximierung noch ein Franchise-Geber.“ Der Geschäftsführer nennt das „eine Interessengemeinschaft von DB-Firmen mit mittelständischen Unternehmen auf Augenhöhe.“

Neue Linien und höhere Frequenzen

Die Zusammenarbeit von nun acht Busunternehmen – weitere werden hinzukommen – ermöglicht neue Linien bzw. Frequenzerhöhungen. Neu ist beispielsweise eine Linienverbindung zwischen Hamburg und Köln, die viermal am Tag angeboten wird. Berlin-Leipzig wird ab Mitte Oktober fünf- statt bisher viermal am Tag befahren. Zusätzlich zu den acht Verbindungen am Tag zwischen Berlin und Dresden ab dem ZOB bietet BerlinLinienBus jetzt zwei tägliche Verbindungen ab Berlin Ostbahnhof über Schönefeld nach Dresden an.

BerlinLinienBus Jörg Schaube kleinDie neuen Busse, die der Busverbund jetzt zum Stückpreis von rund einer halben Million Euro anschafft, besitzen „die beste Sicherheitsausstattung, die es auf dem Markt gibt“ (Schaube). In allen Bussen profitieren zudem alle Passagiere gleichzeitig – kostenlos – von einem optimierten W-Lan-Angebot, und auch die Zahl der Steckdosen wurde vervielfacht. Es bleibt beim Gepäckservice, dem relativ preiswerten Angebot von Snacks und Getränken, kostenlo-sen Tageszeitungen und auf längeren Strecken beim Bordservice durch Stewardessen [s. Foto]. „Das alles kostet Geld“, sagt Jörg Schaube, „deshalb können wir nicht jedes Mal der billigste Anbieter sein.“

Dennoch wurde mehrfach an der Preisschraube gedreht. Neben den bisherigen Aktionsprei-sen wird mit Beginn des Winterfahrplans am 14. Oktober ein sogenannter „flexibler Sparta-rif“ eingeführt, der erheblich unter dem Normalpreis liegt, aber nur im begrenzten Kontin-gent zur Verfügung steht. Registrierte Stammkunden kommen in den Genuss eines neuen Bonusprogramms. Es bleibt bei der Möglichkeit, über die Hotline 030/3384480 telefonisch ohne Vorauszahlung zu buchen. Deutschlandweit nehmen auch 1500 Reisebüros Buchungen entgegen.

Fazit: Für BerlinLinienBus sprechen Komfort, Service und Sicherheit: Die Busse werden pingelig gewartet. Für das Unternehmen spricht auch die geringe Fluktuation unter den Mitarbeitern. Die Stewardess Antje Suckau beispielsweise [Bild unten] ist sieben Jahre bei der Firma, der Busfahrer Thomas Budarek sechs Jahre. Insgesamt sitzt er schon seit 31 Jahren hinter dem Steuer…

blog2

Über eine weitere Neuerung werden sich die Abholer von Busreisenden besonders freuen: Künftig weist an jedem Haltepunkt der Fahrplan einen QR-Code auf. Wer sein Smartphone damit füttert, erfährt sofort, wann genau der erwartete Linienbus eintrifft.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: