Tagebuch: crashkurs

23 10 2013

Mittwoch, 23. Oktober 2013

So lange das technische Problem nicht beseitigt ist und ich keine Fotos hochladen kann, erscheinen die Tagebuch-Einträge ohne Fotos – das ist wie Suppe ohne Salz. Die Fotos werden nachgeliefert…

Wussten Sie’s: Pressethemen liegen auf der Straße. Sozusagen. Glaubt kaum jemand, stimmt aber.

Bei einer Pressemeldung muss gleich im ersten Halbsatz zugebissen werden. Die meisten Texter – auch die von PR-Agenturen – labern und erklären den Lesern die Welt, ehe sie zur Sache kommen.

Im Presseverteiler verstecken sich immer noch viele Postadressen. Auch das wissen die wenigsten und versenden Pressemeldungen ausschließlich an email-Empfänger. So landen viel zu viele Pressemeldungen im Orkus.

Auf einer Pressekonferenz können Sie über alles reden – nur nicht über fünf Minuten.Das leuchtet vielen ein, aber sie räumen auf Pressekonferenzen jedem Redner eine halbe Stunde ein.

Auf Pressereisen gibt es einen Trick gegen Schlafmützen. Der wird jetzt aber nicht verraten.

Diese und viel mehr Themen werden in meinen Presseseminaren behandelt, die vom Deutschen Seminar für Tourismus [DSFT] angeboten werden.  Der nächste Craskurs findet am 16. und 17. Dezember in Berlin statt. Wer sofort bucht, erhält einen Preisnachlass von 20 Prozent. Alles weitere verrät DSFT-Mitarbeiterin Kathrin Hiller unter 030/23551936 oder http://www.dsft-berlin.de

Ach, noch etwas: In den Seminaren wird viel gelacht – nicht übereinander, sondern miteinander.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: