Tagebuch: Valentinskommerz

14 02 2014

Freitag, 14. Februar 2014

Nein, ein Spielverderber bin ich nicht. Auch kein Nörgelpeter. Aber auf die Gefahr hin, der holden Weiblichkeit unter den blog-Lesern vor den Kopf zu stoßen: Ich finde den Valentinstag überflüssig. Mehr noch: ärgerlich. Purer Kommerz, wie der Muttertag. Und wie Weihnachten in den meisten Fällen.

Wer seiner Liebsten – und umgekehrt: wer als Frau ihrem Liebsten – nie Blumen schenkt, braucht das auch am Valentinstag nicht zu tun. Wem das „Ich liebe Dich“ nur schwer über die Lippen kommt, sollte sich das auch am Valentinstag verkneifen.

o3t3qn7iSeit Wochen trommelt die Werbung auf uns ein. Am 14. Februar ist Valentinstag! Vergesst die Blumen nicht, die Schokolade, die Pralinen. Es gibt kaum eine PR-Agentur hierzulande, die nicht diese Masche bedient. Warum kostet Schokolade in Herzform als Gruß zum VaIentinstag das Dreifache normaler Schokolade?

Im Tourismus wird zu diesem Thema ziemlich dämlicher Quatsch verbreitet. Da ist ein Kreuzfahrtschiff am Valentinstag „ganz der Liebe gewidmet“, da werden romantische Wochenenden „zum Auffrischen der Beziehung“ angepriesen, da rufen uns Hotels via PR-Vertretung fröhlich zu: „Entdecken Sie Ihre Liebe neu!“

Dass der journalistische Wert solcher „Pressemeldungen“ gegen Null tendiert, versteht sich von selbst.

Blumen fürs Töchterlein

Andererseits: Wer am Valentinstag hängt, soll’s tun, das schadet ja niemandem [und nutzt den Blumenhändlern]. Dazu erzählte mir heute eine Krankenschwester [ich bin immer noch im Krankenhaus, Gong zur fünften Woche] eine amüsante Geschichte. Ihre 20-jährige Tochter hat immer über den Valentinstag gelästert wie ich – siehe oben. Als ihr Liebster, der in einer anderen Stadt wohnt, ihr zum Valentinstag vor einem Jahr keine Blumen, keinen Gruß, keine Schokolade schickte, wurde sie traurig. Zumal ihre ziemlich beste Freundin von deren Schatz einen Riiiesenblumenstrauß erhielt. Die liebende Mama konnte nicht mit ansehen, wie ihr Töchterlein litt und rief heimlich den Schwiegersohn in spe an: Er möge doch bitte an den Valentinstag denken. Prompt orderte er einen Riiiesenblumenstrauß. Das liebende Paar war glücklich. Klar, war doch Valentinstag!

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

15 02 2014
Anja Valentien

Wenn du schon wieder schreibst, hast du die OP wohl gut überstanden. Glückwunsch! Das freut mich.
Ansonsten, mein lieber Horst, verkneif ich mir ein e und lass es am 14. Februar rote Rosen, Schampus und Schokolade regnen – und zwar gern.

Alles Liebe
Anja

Gefällt mir

15 02 2014
Kristiane Klemm

Lieber Horst,

schön auf diese Art und Weise von Dir zu hören, hoffentlich hast Du nun das Schlimmste überstanden. Einverstanden bin ich auch mit Deinen Ausführungen zum Valentinstag, ein reiner Marketing-gag, vor allem hilft es den Blumenhändlern.

Alles Gute
von Kristiane und Werner

Gefällt mir

15 02 2014
Gerd Kramer

Lieber Hörst Schwartz! Ich weiß nicht, ob Du Dich meiner noch entsinnst. Vor vielen Jahren habe ich mich in Kiel um den Schleswig-Holstein-Tourismus gekümmert. Heute möchte ich Dir vor allem baldige Genesung wünschen. Es ist toll, dass Du im Krankenhaus die Kraft findest, Dich mit dem blöden Valentinstag auseinander zu setzen. Herzliche Grüße Dein Gerd Kramer

Von meinem iPad gesendet

>

Gefällt mir

17 02 2014
schwartzaufweiss

Lieber Gerd, Du fragst mich im Ernst, ob ich mich an Dich erinnern kann? Für mich warst Du immer einer der kreativsten Fremdenverkehrsleute in deutschen Landen, ehe diese Branche zum seelenlosen, von Marketing-Experten dominierten Angebots-Baukasten verkam. Nö, Dich vergessen kann und will ich nicht. Liebe Grüße Horst

Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: