Tagebuch: Rattenfutter

26 05 2014

Montag, 26. Mai 2014

Am gestrigen Sonntag, abends am Potsdamer Platz: Das muss ein harter [Touristen-]Tag gewesen sein. Der Potsdamer Platz ist einer der beliebtesten und belebtesten Plätze in Berlin. Das Foto ist um 18 Uhr an einer sehr belebten [!!!] Ecke des Potsdamer Platzes entstanden.

Müll Potsd

Unter Pastorentöchtern: Könnte die Stadtreinigung, die sich selbst ein Image weitab jeder Realität verpasst [teure, aber gute PR-Agentur] , nicht mal zwischendurch saubermachen? Wenn man sieht, mit welch kindlicher Freude Touristen den Platz bevölkern: Haben sie nicht ein Recht auf Sauberkeit??? Zu teuer? Aber Hallo! Warum wird da eine Bettensteuer eingezogen. Könnte/sollte sie nicht auch der Verbesserung solcher Zustände dienen?

Und warum wird in der City West – z.B. am Ku’damm – dreimal am Tag gefegt und hier nicht? Geht doch.

Warum sollte man das? fragt mich ernsthaft ein Kollege auf Facebook und spricht vom Puzfimmel. Noch nie etwas von den fetten Ratten in Berliner Kanälen gehört? Oder von Waschbären in der City?

 

 

 

Advertisements

Aktionen

Information

One response

26 05 2014
Rolf Schwartz

Ich bin eigentlich nicht besonders erstaunt über das Foto .
Nach meiner Erfahrung sehen besonders am Wochenende viele Bahnhöfe der DB genau so aus .
Vielen Besuchern , die z.B. mit der Bahn zum Besuch des Welterbekultur-
guts Schloß Augustusburg nach Brühl / Rheinland bietet der Bahnhof einen
ähnlichn Anblick .

RS

Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: