Tagebuch: friedliche Flaggen

14 08 2014

Donnerstag, 14. August 2014

Z 1

Geht doch: Als jetzt auf der Freiheits-Insel in Budapest das 22. Sziget-Festival eröffnet wurde, wehten beim Auftritt der russischen Leningrad-Band russische und ukrainische Fahnen ungestört nebeneinander. Darauf machte mich heute Csilla Mezösi, die überaus fleißige Chefin des Ungarischen Tourismusamtes in Berlin, aufmerksam. Sie stellte mir auch diese Fotis zum Festival zur Verfügung.

z3

Sziget heißt Insel. Das Insel-Festival mitten in der Donau in Budapest ist „eine Welt aus Musik, Kunst und Kultur“ [Mezösi] – mit 400.000 Besuchern, die bis zum 18. August erwartet werden. Dazu Csilla Mezösi: „Die Attraktivität geht von dem abwechslungsreichen Programm aus, welches nicht nur durch ein hochkarätiges Line-Up besticht, sondern auch an kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen viel zu bieten hat.“ Das musikalische Line-Up reiche „von internationalen Stars über Newcomer aller Musikgenres“. Headliner des diesjährigen Szigets sind unter anderem Outkast, Blink-182, Casper, The Prodigy und Placebo. Neben den prominenten Acts soll den jungen und unbekannten Musikern, vor allem aus Osteuropa, eine internationale Bühne geboten werden.

z4Kennzeichnend für das Sziget ist das künstlerisch gestaltete Gelände mit Lichtinstallationen, Kunst zum Selbermachen, diverse Kulturveranstaltungen und die Sziget Beach, die dem Festival den nötigen Urlaubscharakter verleiht.

Am Eröffnungstag spielte ein Stammgast, das russische Leningrad Band. „Es war schön während des Konzerts, dass in der Menge die russischen und ukrainischen Fahnen Seite an Seite flatterten“, freut sich Czilla Mezösi. Karoly Gerendai, Organisator und Gründer des Szigets, hat dafür eine Erklärung parat: „Auf Sziget ist alles möglich. Wenn man die Brücke zum Festival überquert, hinterlässt man die Außenwelt. Hier gelten andere Regeln als in der Realität.“
z2

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: